Shooting mit Melina und “Micio” in einer Tiefgarage

Angefangen hat es eigentlich ganz harmlos, als ich ein Foto, das meine Arbeitskollegin mit ihrem neuen Fiat 500 zeigt, in facebook kommentierte. Daraus ergab sich eine kleine Diskussion die so weit führte, dass ich tatsächlich am Dienstag Abend dann mit Melina und ihrem kleinen Fiat – der auf den Namen “Micio” hört – eine umfangreiche “After-Work-Fotosession” startete.

Ursprünglich wollten wir in die Natur, denn der rote Flitzer bietet zu einem blauen Himmel einen sehr schönen Kontrast. Leider war von blauem Himmel keine Spur – deswegen suchten wir nach einer Alternative, die schnell gefunden wurde: die Tiefgarage in der Stadtgalerie Heilbronn. Eine sehr interessante Location.

Begleitet wurden wir von Kiki, der ich diese “Making-Of-Bilder” verdanke. Hier also schon mal vorab das Making of.

making of ... Melina & Micio

making of … Melina & Micio

Auf diesem Bild sind meine beiden mobilen Softboxen schön zu sehen. “Befeuert” werden sie mit normalen Kompaktblitzen: einem Metz (mecablitz 54 MZ-4i) und einem Minolta 3000. “Gezündet” werden diese durch den internen Blitz an der Kamera. Das klappt leider nur bedingt gut – aber mit dieser Technik spare ich mir teure Blitzanlagen – und bin dazu noch wesentlich mobiler.

making of ... Melina, Micio und jms

making of … Melina, Micio und jms

Fertige Ergebnisse werde ich demnächst präsentieren können. Du darfst gespannt sein ;)

Es grüßt jms

Ein Gedanke zu „Shooting mit Melina und “Micio” in einer Tiefgarage

  1. Pingback: Melina und Micio – die ersten Ergebnisse | jmsFotoBlog

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.