Nachtumzug Münzesheim

Schon vor zwei Wochen fing es an: “Seid ihr schon gut vorbereitet?” oder “Da kommt ja was auf euch zu!“.

Als Neuzugezogene in Münzesheim konnten wir uns erst mal nur fragend ansehen.

Na der Nachtumzug!”

Ach so ja … der Nachtumzug. Auch wenn wir tatsächlich schon Schilder am Straßenrand die den Umzug bewerben gesehen hatten – noch konnten wir uns kein genaues Bild von dem Münzesheimer Nachtumzug – dem augenscheinlich ein kleiner Mythos anhängt – machen .

Als dann noch ein Flyer bei uns im Briefkasten lag, mit Informationen über die Route und den genauen Verhaltensanweisungen für Anwohner war uns langsam klar, dass es sich doch wohl um ein Jahresereignis in Münzesheim handeln musste. Also fieberten auch wir dem 17. 2. 2012 entgegen. Denn um 19:11 Uhr sollte der 9. Münzesheimer Nachtumzug starten und … direkt an unserem Haus vorbeiziehen.

Für mich war schnell  klar, dass ich natürlich das Spektakel mit meiner Kamera beiwohnen wollte. Noch dazu wenn man eine so privilegierte Position hat :)

Aber wie der Name schon sagt – Nachtumzug … und Nachts ist es nun mal Dunkel. Also die ISO meiner Sony a850 auf 1600 hoch gedreht (und das obwohl man im Allgemeinen den Sony Alphas ja ein hohen rauschen bei hören ISOs nachsagt) und natürlich meine lichtstärksten Objektive parat gelegt.

Es war wirklich eine witzige Veranstaltung, wir wurden an unserem Fester teilweise von den Narren entdeckt und dementsprechend auch mit  “Gutzle” beworfen,  … und nach einer starken halben Stunde war der Spuk auch schon wieder vorbei. Aber ich hatte dann doch ein paar Nette Aufnahmen auf meinem Chip.

Die besten Bilder (out of cam) – viel Spaß – oder besser HELLAU!

 

Ein Gedanke zu „Nachtumzug Münzesheim

  1. Pingback: Obere Torstraße im Schnee | jmsFotoBlog

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.