Leuchtturm bei Strum [Warnemünde]

Tolle Fotolocation: Leuchtturm in Warnemünde

Immer wenn es mich auf (geschäftlichen) Reisen nach Rostock führt, versuche ich mir die Zeit zu nehmen einen Abstecher nach Warnemünde einzulegen. Als Süddeutscher ist es immer ein tolles Erlebnis an der Ostsee entlang zu spazieren. Und aus meiner fotografischen Sicht bietet ein Leuchtturm stest ein dankbares Motiv.

So auch am wieder im Februar 2020, im dem Monat als und das Sturmtief “Sabine” über ganz Deutschland hinwegfegt. Ich erlebte gerade die Vorläufer von Sabine bei meinem Besuch.

Durch den hefigen Sturm zog ich ausgestattet mit Stativ und Fotoequipment den Strand entlang zum Leuchtturm – oder genauer gesagt zum Westmohlenfeuer. Der Strum peitschte die Wellen kräftig an die Mauer und erzeigte klasse Gischt. Durch kurze Belichtungszeitpunkten konnte die aufbäumende Gischt eingefroren werden.

Leuchtturm - Westmolenfeuer bei Strum

Um die Wellen verwischen zu lassen machte ich nun einige Aufnahmen mit Stativ. Das folgende Bild wurde mit 0,5 Sekunden Belichtungszeit aufgenommen.

Leuchtturm - Westmohlenfeuer bei Strum

In der Zwischenzeit setze Regen ein. Ich begann aufgrund des Strum und der langsam nassen Kleidung zu frieren und meine Hände wollten die Kamera nicht mehr bedienen. Also ging ich erst mal zurück um mich in einem Cafe wieder aufzuwärmen.

Passend zur blauen Stunde hatte wich genug Wärme und Motivation gesammelt und kämpfte mich ein zweites mal durch den Strum (der Regen hatte glücklicherweise wieder aufgehört) zum Westmolenfeuer raus. Nun ging ohne Stativ nichts mehr wodurch das “Einfrieren” der Wellen und Gischt nicht mehr möglich war. Auf der anderen Seite begann nun das Licht (Feuer) der Leuchttürme in der Dunkelheit zu strahlen.

Leuchtturm - West- und Ostmohlenfeuer zur blauen Stunde

Letztes Bild ist ein HDR aus 5 Aufnahmen. Bearbeitet mit meinem derzeitigen Lieblings-HDR-Programm Aurora 2019.

Ich zeige hier meiner Meinung nach drei der gelungenste Aufnahmen. Weitere Fotos der Serie sind bei Zonerama bzw. auch 500px zu sehen.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.