Beelitz-Heilstätten

Beelitz Heilstätten [Brandenburg, nahe Berlin] … wahrscheinlich der bekannteste Ort für alle Freunde von verlassenen, verfallenen und maroden Gebäuden. Beelitz Heilstätten – ein riesiges Areal mit Heilstätten für Lungenkranke inkl. Chirurgie und Sanatorium – schön getrennt – wie damals üblich – für Männer und Frauen. Die ersten Bauabschnitte begannen bereits Ende des 19. Jahrhunderts und im Laufe der nächsten Jahre ergab sich ein Komplex von etwa 60 Gebäuden.

Im ersten und zweiten Weltkrieg diente die Heilstätte als Lazarett für verwundete Soldaten. Zu den Patienten zähle auch Adolf Hitler. Nach dem 2. WK gelang es in Sowjetische Hand und 1990 suchte Honecker dort Zuflucht und Genesung. Mit dem Verfall der DDR wurde auch die Lungenheilanstalt aufgegeben … und dem Verfall preisgegeben.

Bereits im Mai 2009 besuchte ich das Gelände. Damals war das Begehen noch (fast) erlaubt und die meisten Gebäude gut zugänglich und viele Räume waren noch in gutem Zustand. Als ich im April 2013 zum zweiten mal diesen Komplex besuchte waren einige Bereiche (z. B. die Lungenheilstätte für Frauen inkl. der Chirurgie abgesperrt mit fettem Warnschild: Begehen verboten. Doch das Areal der Männer war noch recht gut zugänglich (zwar eben auch mit dem oben schon genannten Hinweisschild) aber sämtliche Fenster und Türen waren fest verschlossen bzw. vernagelt. Alle? Nein nicht alle :) Mir gelang der Zugang zu einem Kellerraum im Männerpavillon der Lungenheilstätte, sowie in das Männerpavollon des Sanatoriums mit der Gymnastikhalle.

Schade, dass durch den Vandalismus vieles inzwischen mutwillig zerstört wurde. Verständlich, dass die Besitzer die Gebäude verriegeln. Aber die Hoffnung besteht, dass durch geführte (Foto-)Touren doch etwas Geld in die Kasse kommt, damit dieses denkmalgeschützt Anwesen noch lange Zeit bestehen bleibt. Ich würde mich freuen :)

So … nun aber ein paar ausgewählte Fotos:

  • Im Keller des Pavillon (Lungenheilstätte für Männer) …Kleine Geschichte zum Bild: als ich in den Kellerraum kletterte ist mir ein Glas aufgefallen welches ich aber vorerst nicht näher betrachtete. Erst als ich schon einige Bilder gemacht hatte sah ich mir das Glas näher an. Und dort drin war tatsächlich ein toter Vogel in Flüssigkeit und eine Aufschrift auf dem Deckel ermahnte den Vogel gut zu bewahren … echt gruselig ;)

Beelitz Heilstätten - Keller

  • Das große Treppenhaus im Pavillon (Sanatorium für Männer)

Beelitz Heilstätten - Treppe

  • Die Turnhalle im Pavillion für Männer (Sanatorium für Männer):

Beelitz Heilstätten - Turnhalle

  • Die Bühne der Turnhalle (Pavillon im Sanatorium für Männer)

Beelitz Heilstätten - Bühne mit Bett

  • Quergang im ersten Stock des Pavillon für Männer (Sanatorium für Männer):

  • Alle Bilder sind hier zu sehen.
  • Die Bilder von meinem letzten Besuch im Mai 2009 sind hier.

 

Weitere Infos zu Beelitz Heilstätten:

 

Ein Gedanke zu „Beelitz-Heilstätten

  1. Pingback: Lost Place: Heilstätte Grabowsee - jmsFotoBlog

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.